Image

 Unsere Produkte im Überblick

Managing Identities with go:Identity
Managing Roles with go:Roles
Satisfying Customer Experiences with go:Customer
Image
Image
Image
go:Identity - Die IAG Appliance
Automatisiert.  Standardisiert.  Schnell einsetzbar. Zukunftsfähig.
go:Identity ist die vorkonfigurierte und standardisierte Identity Management Lösung mit einer automatisierten Benutzer, Zugriffs- und Rollenverwaltung. Schnell implementiert, trägt sie zur Kostensenkung im Unternehmen bei. Compliance Vorgaben werden ebenso gewährleistet wie Benutzerfreundlichkeit.

Sie möchten mehr wissen?
Vereinbaren Sie einen Webcast

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen. Wir kontaktieren Sie dann zur Vereinbarung eines Demo Webcast Termins.

Bitte Namen eingeben
Bitte E-Mail Adresse eingeben E-Mail Adresse nicht gültig
Image

Die Herausforderung:
Compliance Audit nicht bestanden

Ein Finanzinstitut hat ein Audit nach BAFIN Anforderungen nicht bestanden. Die Zugriffsverwaltung war nicht zeitgemäß automatisiert, ebenso fehlten Attestierung und Berichtswesen.

Image

Die Lösung:
Compliance innerhalb kürzester Zeit

go:Identity konsolidiert alle Geschäftsanwendungen für eine zentrale Berechtigungsverwaltung, inklusive Attestierung und Berichtswesen. Die Probleme wurden mit go:Identity erfolgreich beseitigt.

Image

Die Herausforderung:
Azure AD war aussen vor

Ein Hersteller von elektronischen Bauteilen bemühte sich Azure AD in zentrale Geschäftsprozesse zu integrieren, um Konten und Berechtigungen zu verwalten.

Image

Die Lösung:
Cloud Services nicht ausschließen

go:Identity ist die Brücke zwischen zentralen Anwendungen und Azure AD, mit Echtzeit-Synchronisation und hoher Datenkonsistenz. Azure AD ist integriert, trotz Cloud-Lokation.

Image

Die Herausforderung:
Hohes Risiko = Hohe Kosten?

Ein Verteilnetzbetreiber musste sicheren Zugang zu kritischer Infrastruktur bereitstellen. Die Verwaltung von Konten und Bereitstellung von Zugriffen war fehleranfällig und umständlich.

Image

Die Lösung:
Automation reduziert Risiken und Kosten

go:Identity automatisiert die Konten-und Berechtigungsverwaltung durch Prozessstandardisierung. Transparenz und hohe Effizienz reduzieren imminente Sicherheitsrisiken signifikant.

Weitere Infos:

Hier finden Sie nur einen Click entfernt weitere Informationen zu unserer go:Identity Lösung:

Warum eine Standardlösung wie go:Identity nutzen?

Kleine und mittelständische Unternehmen werden aufgrund schmaler IT-Budgets oftmals an der Implementierung von benötigten Identity und Access Management Lösungen gehindert. 

Wie werden Standardprozesse kostengünstig und ohne hohen Aufwand automatisiert? 

go:Identity ist in wesentlich kürzerer Zeit als andere verfügbare traditionelle Identity und Access Management Lösungen einsatzbereit. Dabei sind Funktionalitäten inklusive wie bspw. Benutzerprovisionierung und -deprovisionierung, Benutzer Self Serivces und Genehmigungs-Workflows, um nur einige zu nennen. 

Funktionale Mehrwerte

  • Einstellungen / Wechsel / Ausscheiden von Identitäten 

  • Self Service / Helpdesk 

  • Beantragung und Genehmigung von Berechtigungen 

  • Verwaltung von Passwörtern 

  • Prüfung von Zugriffsberechtigungen auf Notwendigkeit 

  • Sicherstellung der Nachweisbarkeit für die Revision

Technologische Mehrwerte

  • Fertige Appliance als virtuelle Maschine (VM) oder Hardware

  • Vorkonfiguriertes System - keine aufwändigen Installationen

  • Praxiserprobte Workflows und Genehmigungsprozesse zum sofortigen Einsatz - Anpassungen möglich

  • Integration, Inbetriebnahme und Betrieb in Ihrer oder einer gehosteten Umgebung möglich 

  • Mehrsprachigkeit (DE, EN, FR + weitere Sprachen bei Bedarf)

Konnektivität

  • Anbindungen von Standardsystemen, bspw. Microsoft Active Directory, MS Exchange, MS Sharepoint, Notes LDAP

  • Saas Systeme: z.B. Microsoft Azure und Office365, SalesForce.com etc.

  • Unternehmensapplikationen wie SAP, etc.

  • Datenbanken: Oracle, MSSQL, MySQL, PostgreSQL, etc.

  • Linux und Unix

  • Viele weitere Konnektoren

  • Maßgeschneiderte Integrationen, auch an Kundenapplikationen über das flexible Connector Framework

Image
Image
go:Roles - Rollenverwaltung
Design, Anlage, Kontrolle und Pflege von Businessrollen-Modellen
go:Roles ist das Werkzeug für die initiale Berechtigungsanalyse, zur Rollenmodellierung bei der Einführung eines IAM-Systems und stellt die fortlaufende Rollenpflege im IAM-Betrieb sicher. Die Lösung liefert die geforderte Funktionstrennung (Segregation of Duties) und Analysen zu Berechtigungen.

Sie möchten mehr wissen?
Vereinbaren Sie einen Webcast

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen. Wir kontaktieren Sie dann zur Vereinbarung eines Demo Webcast Termins.

Bitte Namen eingeben
Bitte E-Mail Adresse eingeben E-Mail Adresse nicht gültig
Image

Die Herausforderung:
Der übliche Ansatz sprengt Grenzen

Eine große Handelskette im Drogeriebereich kam mit der eingesetzten IAG-Lösung an Grenzen, um Rollenkonzepte zu definieren, einzusetzen und zu pflegen.

Image

Die Lösung:
Rollenverwaltung kann einfach und schnell sein

go:Roles vereinfacht und verkürzt das komplexe Rollendesign und die Pflege, und integriert sich dabei sehr einfach in die bestehende IAG-Lösung zur Umsetzung.

Image

Die Herausforderung:
Gewachsene SAP Berechtigungen?

Ein Finanzinstitut mit langjährig gewachsenen Berechtigungsstrukturen in SAP und Microsoft Infrastrukturen hat ein BAFIN Audit nicht bestanden.

Image

Die Lösung:
Rollenbildung ist kein Hexenwerk!

go:Roles hat die Berechtigungen ausgelesen und im Kontext zur Organisation und Benutzern unmittelbar ein Rollenkonzept vorgeschlagen. go:Roles hat die Probleme des Kunden beseitigt.

Image

Die Herausforderung:
Umstrukturierungen abfangen

Ein Versicherungsunternehmen wurde organisatorisch umstrukturiert. Das genutzte IDM-System konnte die korrekten Berechtigungen nach der Umstrukturierung nicht sicherzustellen.

Image

Die Lösung:
Auf Änderungen strukturiert reagieren

go:Roles hat das komplette Businessrollenmodell reibungslos der neuen Struktur angepasst und bereinigt. go:Roles wird weiterhin zur fortlaufenden Pflege der Berechtigungen und Rollen eingesetzt.

Weitere Infos:

Hier finden Sie nur einen Click entfernt weitere Informationen zu unserer go:Roles Lösung:

Was macht go:Roles?

Wer hat welche Berechtigung? Warum? Berechtigungen werden auch heutzutage immer noch nach bestem Wissen und Gewissen vergeben. Selbst die Zuweisung von Berechtigungen im Rahmen einer Identity und Access Governance Lösung erfolgt auf Basis von „weichen“ Faktoren.

Die Einführung eines rollenbasierten Berechtigungskonzeptes hat Effekte ab dem Zeitpunkt der Einführung. Bestehende Berechtigungen werden entweder nur oberflächlich oder mit sehr hohem zeitlichem und personellem Aufwand in Rollen transformiert. Daher stellt sich die Frage, wie können Standardprozesse der Berechtigungsverwaltung kostengünstig und ohne hohen Aufwand automatisiert werden?

go:Roles ist ein umfassendes Werkzeug für das Design, die Kontrolle und die Pflege von Businessrollen-Modellen im Rahmen einer Identity und Access Governance Lösung (IAG).

Funktionale Mehrwerte

  • Unterstützung bei der Datenerhebung für Organisation, Identitäten, Zielsystemkonten und Zielsystemberechtigungen

  • Rollenmodellierung, gestützt durch intelligente Role Mining Methoden

  • Erstbefüllung einer IAG-Lösung (der initialen Ist-Aufnahme von Zielsystemen)

  • Anschließende Pflege des gesamten Rollenmodells

  • Veränderungen der Organisationsstruktur und der IT-Infrastruktur

Technologische Mehrwerte

  • Übersichtliche und performante Darstellung der Beziehungen zwischen Organisation Mitarbeiter Rollen Berechtigungen

  • Schnelle Filterung der relevanten Information

  • Massenoperationen auf mehreren Rollen

  • Vergleichen von Rollen

  • Visualisierung von Rollenunterschieden

  • Systemübergreifende Suchfunktion

  • Aufgabenorientierte Zugriffsverwaltung

  • Listendialoge ermöglichen eine Auswahl aus angezeigten Listen zu treffen

Image
Image
go:Consumer - Die C-IAM Lösung
Digitale Kundenintegration zur Verbesserung der Customer Experience
go:Consumer ist die zentralisierte Lösung die Kunden und Partner durch vereinfachte Registrierung, Identitätsvalidierung, Einhaltung von internen und externen Richtlinien sowie Unternehmensprozessen in einem 360°Ansatz verwaltet sowie Reporting und Auditing bereitstellt.

Sie möchten mehr wissen?
Vereinbaren Sie einen Webcast

Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen. Wir kontaktieren Sie dann zur Vereinbarung eines Demo Webcast Termins.

Bitte Namen eingeben
Bitte E-Mail Adresse eingeben E-Mail Adresse nicht gültig
Image

Die Herausforderung:
Welche Partner und Kunden?

Ein Hersteller für Baumaschinen wollte digital präsent sein für Partner und Kunden. Vertrieb, Customer Care und Support sollten vereinfacht werden. Es fehlten Prozesse für Identitätsdaten und Zugriffe.

Image

Die Lösung:
Know your Customer

go:Consumer ist ein versteckter, wichtiger Teil für die neue Web-Plattform und konsolidiert Prozesse für Registrierung, Validierung von Identitäten und Zugriffe auf Daten.

Image

Die Herausforderung:
Und, wie oft melden Sie sich an?

Ein Hersteller von Straßenbaugeräten hat sich für verschiedene Applikationen für seinen Kunden- und Partnerservice entschieden. Aber: Viele Applikationen bedeuten viele Anmeldeprozeduren.

Image

Die Lösung:
Eine Anmeldung – viele Möglichkeiten

go:Consumer verwaltet zentral alle Konten und etabliert ein einheitliches, sicheres Anmeldeverfahren, sodass die Kunden sich nur einmal authentifizieren müssen.

Weitere Infos:

Hier finden Sie nur einen Click entfernt weitere Informationen zu unserer go:Consumer Lösung:

Wie hilft go:Consumer?

Eine zielgerichtete Dienstleistungs-, Vertriebs- und Marketingaktivität, auf Basis der Bedürfnisse und Wünsche, sowie des Kontextes des Kunden erfordert eine eindeutige Identifizierung der digitalen Identität des Kunden.

Ebenso sind Organisationen gezwungen die aktuellen Verordnungen (GDPR, DSGVO etc.) zu etablieren. Eine weitere Herausforderung ergibt sich im Umgang mit Vertriebs- und Servicepartnern.

go:Consumer ist eine zentrale und universelle Plattform, um Identitätsdaten sicher zu verwalten und bereitzustellen. Die einfachen Integrationsmöglichkeiten unterstützen Ihre Strategie der Kundenbindung und Vertriebsaktivitäten, wobei die einfache aber sichere Nutzung durch die Endanwender im Vordergrund steht.

Funktionale Mehrwerte

  • vereinfachte Registrierung

  • Identitätsvalidierung

  • Identitätsverwaltung

  • Identitätsdeaktivierung

  • Sichere Anmeldeverfahren

  • Adaption interner & externer Richtlinien

  • Integration von/in Unternehmensprozesse

  • funktionale Integration in bestehende Portale

  • Reporting und Auditing

Technologische Mehrwerte

  • Fertige Appliance als virtuelle Maschine (VM) oder Hardware

  • Vorkonfiguriertes System - keine aufwändigen Installationen

  • Praxiserprobte Workflows und Genehmigungsprozesse zum sofortigen Einsatz - Anpassungen möglich

  • Integration, Inbetriebnahme und Betrieb in Ihrer oder einer gehosteten Umgebung möglich 

  • Mehrsprachigkeit (DE, EN, FR + weitere Sprachen bei Bedarf)

Konnektivität

  • Anbindungen von Standardsystemen, bspw. Microsoft Active Directory, MS Exchange, MS Sharepoint, Notes LDAP

  • Saas Systeme: z.B. Microsoft Azure und Office365, SalesForce.com etc.

  • Unternehmensapplikationen wie SAP, etc.

  • Datenbanken: Oracle, MSSQL, MySQL, PostgreSQL, etc.

  • Linux und Unix

  • Viele weitere Konnektoren

  • Maßgeschneiderte Integrationen, auch an Kundenapplikationen über das flexible Connector Framework

Image
Image
Cognitum - Application Development

Anwendungen entwickeln mit flexiblen Standards, Kontrolle und Sicherheit

Cognitum ist eine Entwicklungsplattform zum Erstellen standardisierter und hochsicherer JAVA-basierter Web Applikationen, minimiert den Aufwand für Anwendungsentwickler und bietet eine einfache Integration mit vorhandenen Unternehmensdaten und anderen Applikationen.

Wie unterstützt Cognitum?

Cognitum lässt sich nahtlos in IT-Systeme integrieren und bietet eine gemeinsame Plattform und ein umfangreiches Paket von konfigurierbaren Services für alle Daten-Management-Anforderungen. Dabei trägt Cognitum trägt zu einer erhöhten Sicherheit, Kostenoptimierung und verbesserter Produktivität im Zusammenhang mit der Verwaltung von Benutzerinformationen, der Zugangskontrolle und Ressourcenbereitstellung bei.

Cognitum Komponenten

Cognitum besteht aus mehreren Komponenten, die zusammen ein visuelles Design und eine Laufzeit-Umgebung für Applikationen bereitstellen, die auf LDAP, RDBMS und andere Datenquellen zugreifen. Cognitum verwaltet die komplexen Aufgaben der physischen Datenorganisation. Dadurch können sich Anwendungsentwickler auf die Business-Regeln und die Präsentationsschicht konzentrieren, um effektive Benutzerschnittstellen und Applikationen zu entwickeln. Cognitum vereinfacht die Planung, Entwicklung und Anwendung von webbasierten Verzeichnisdiensten und Applikationen und steigert die Qualität und Präzision Ihrer zentralen Verzeichnisinhalte.

  • Cognitum Development Studio ist eine Wizzard-basierte grafische Entwicklungsumgebung für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen und Businesslogik-Spezifizierungen. Cognitum Development Studio enthält einen Form Designer und einen Workflow Process Designer.

  • Cognitum Console ist die zentrale Entwicklungs- und Verwaltungsumgebung.

  • Cognitum Data Management Services unterstützen die Integration unterschiedlicher Datenquellen in Ihre Cognitum Applikationen.

  • Cognitum Application Server ist eine bewährte Application Engine, die auf den meisten Servlet Engines läuft. Cognitum verbindet sich mit dem Webserver, während die Cognitum Application Engine Applikationen verwaltet und Laufzeit-Funktionen bereitstellt. 

Cognitum Merkmale

  • Die visuelle Entwicklungsumgebung ermöglicht eine schnelle Erstellung von Prototypen und bietet iterative Gestaltungsmöglichkeiten.

  • Die offene und skalierbare Architektur basiert auf branchenweiten Standardtechnologien (z.B. Java und XML).

  • Plattformunabhängig

  • Das SOA-konforme Framework ermöglicht die einfache Integration von Applikationen innerhalb und außerhalb der Cognitum Plattform.

  • Die Internationalisierung ermöglicht die einfache Implementierung mehrsprachiger Schnittstellen für Applikationen, die mithilfe des Cognitum Frameworks entwickelt werden

Cognitum – Verfügbare Applikationen

Cognitum ist modular aufgebaut und es sind mehrere zusätzliche Anwendungspakete und -module auf der Plattform verfügbar, die Funktionen bereitstellen:

Cognitum Workflow

Cognitum Workflow – ein graphischer Prozessdesigner und Verwaltungstool für die Erstellung von Geschäftsabläufen, welche dann über eine browserbasierte Benutzerschnittstelle von den Prozessteilnehmern bearbeitet werden können.